Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von leistungsstarken Backend-Diensten für die Datenverarbeitung mit dem Schwerpunkt auf Korrektheit, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit
  • Entwicklung einer erweiterten Aggregation- und Correlation-Engine für die Erkennung von IT-Sicherheitsrisiken
  • Zusammenarbeit mit QA-Ingenieuren und unserer hauseigenen Forschungsabteilung

Ihre Qualifikationen

  • Sehr gute Kenntnisse von Python
  • Solides Unix Know-how
  • Erfahrung mit Versionskontroll-Tools (vorzugweise Git)
  • Vertraut mit SQL Datenbanksystemen (PostgreSQL, SQLite)
  • Erfahrung mit paralleler Programmierung in einer POSIX-Umgebung (Coroutinen, Threading, Multiprocessing)
  • Erfahrung mit C / C++
  • Idealerweise Erfahrung mit:
    • Aufbau von leistungsstarken Backend-Diensten
    • Python-Pakete für wissenschaftliches Rechnen (Pandas, Numpy, Scikit-Lernen)
    • Elasticsearch
  • Interesse an Themen rund um IT-Security
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Genaue und zuverlässige Arbeitsweise für eigenverantwortliche Aufgaben und Teamarbeit

Was wir bieten

  • Interessantes, internationales Arbeitsumfeld mit langfristiger Perspektive
  • Sehr kollegiales und teamorientiertes Umfeld
  • Teamarbeit mit agilen Prozessen und selbstständige Umsetzung anspruchsvoller Aufgaben
  • Weiterbildung und Kompetenzentwicklung sowie regelmäßige Feedback-Sessions
  • Gesponsorte Teilnahme an Konferenzen und Seminaren

Wir bei RadarServices möchten Ihre Erfahrung und Qualifikation auch in Form einer entsprechenden Entlohnung würdigen und haben wir für diese Position ein Bruttojahresgehalt zwischen € 47.000,- und € 55.000,- (bei einer Vollzeittätigkeit) vorgesehen.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre elektronische Bewerbung unter recruiting@radarservices.com und stehen für Fragen gerne zur Verfügung!