Wien, 17. April 2019. Radar Cyber Security, Europas führender Anbieter von Managed Security Services, wächst weiter. Für neue Projekte und Innovationen baut das österreichische Cybersecurity-Unternehmen sein Cyber Defense Center (CDC) bzw. Security Operation Center, kurz SOC genannt, aus.

Nach mehrwöchiger Umbauzeit eröffnet Radar Cyber Security nun sein mittlerweile auf mehr als 600 m2 erweitertes Security Operation Center auf insgesamt zwei Stockwerken. Mit dem Ausbau setzt Radar Cyber Security einen weiteren Meilenstein seiner erfolgreichen Wachstumsstrategie um. Mit der Investition in weitere Arbeitsplätze schafft das Wiener Cybersecurity-Unternehmen die optimalen Voraussetzungen, um bestehende und neue Kunden bestmöglich zu betreuen. CDC as a Service ist das Komplettpaket für Unternehmen und ihre Cybersecurity-Anstrengungen. Die Experten von Radar Cyber Security überwachen komplette IT-Infrastrukturen in spezialisierten Teams. Basis für diese Leistungen sind das langjährige Know-how der Mitarbeiter sowie modernste, eigens entwickelte Technologien wie die RadarPlatform.

Bereits seit mehreren Jahren betreibt RadarServices in seinem Headquarter in Wien ein ISO 27001-zertifiziertes Cyber Defense Center. Die steigende Kundenzahl und die Nachfrage der Dienstleistungen von Radar Cyber Security bedingen nicht nur einen personellen Ausbau, sondern auch eine Aufstockung der Fläche auf rund 600m2. RadarServices beherbergt damit eines der modernsten und größten Security Operation Centers Europas. Dieses bietet nun ausreichend Platz für Sicherheitsexperten und Analysten. Wie das bereits bestehende CDC, verfügt auch das neue Center über ein ausgeklügeltes physisches Sicherheitskonzept und Sicherheitssystem samt Zugangskontrollen.

Harald Reisinger, Managing Director von Radar Cyber Security, zur Erweiterung des CDCs in Wien: „Mit dem CDC-Ausbau verstärken wir nochmals unser Managed-Services-Angebot. Wir unterstützen Unternehmen dabei, ihre IT-Sicherheit zu optimieren und sich so bestmöglich gegen die wachsenden Cyberbedrohungen zu schützen. Derzeit verzeichnen wir eine äußerst positive Marktsituation in Europa. Mit unseren Services und Neuentwicklungen setzen wir wichtige Trends für die Zukunft“, so Harald Reisinger. „Nach dem Aufbau eines SOCs in Vaduz und dem Ausbau des CDCs in Wien sind wir in der Lage, dieses Wachstum mit voller Kraft nachhaltig zu begleiten“, erklärt er den Ausbau.